header 07

Heizsysteme

Energie Contracting

Bei Anlagen im Energie Contracting übernimmt eine Fima (Contractor) Planung, Finanzierung, Bau und Betrieb.

Beim Einsatz von erneuerbaren Energien und der Wahl der Technologien müssen die gesetzlichen Vorgaben berücksichtigt werden. Eine sorgfältige Analyse lohnt sich. Mit einem klimafreundlichen und wirtschaftlichen Energiesystem steigern Sie den Wert Ihrer Immobilie.

Es gibt auf dem Markt verschiedenen Betriebs- und Finanzierungsmodellen. Achten Sie auf eine mögliche Flexibilität und volle Kostentransparenz.
Der Contractor versorgt Ihre Liegenschaft das ganze Jahr über zuverlässig mit Energie.

Bei einem Zusammenschluss von Gebäuden für die Wärmeversorgung, entsteht eine Verbundlösung und die erneuerbaren Energiequellen werden optimal genutzt. Das Contracting kann je nach Contractor Wärme, Solarthermie und/oder Photovoltaik sowie weitere Energieträger enthalten.

Ihre Vorteile:

  • Ein Ansprechpartner
  • Sie profitieren von der Erfahrung
  • Planbaren Kosten
  • Wahl des Finanzierungsmodells (Vollfinanzierung, Teilfinanzierung oder Betriebsführung)
  • Rundum-sorglos-Paket

Energie Contracting eignet sich für:

Immobilien 
  • Was: Immobilien für Wohnen, Büro und Gewerbe
  • Wer: Liegenschaftsbesitzer, Immobilienverwaltungen, Bauherren
  • Wie: Energiezentrale für Wärme, Solarthermie, Photovoltaik mit Zusammenschluss zum Eigenverbrauch
  • Warum: Zentrale Lösung, geringer Aufwand
 
Areale 
  • Was: Areale und ehemalige Industriebrachen für Wohnen, Büro und Gewerbe
  • Wer: Investoren, Bauherren, Grundstückbesitzer, Arealentwickler, Architekten
  • Wie: Integrale Energielösung mit Wärme und Kälte. Photovoltaik mit Zusammenschluss zum Eigenverbrauch
  • Warum: Gesamtsystem abgestimmt auf die Bedürfnisse der Besitzer und Nutzer des Areals
 
Industrie 
  • Was: Industriebetriebe
  • Wer: Bauherren von Industriebetrieben
  • Wie: Transformation von fossiler zu erneuerbarer Energieversorgung mit Wärme, Kälte und Hochtemperatur-Prozesswärme, Solarthermie, Photovoltaik
  • Warum: Heizen der eigenen Gebäude und Nutzung von Prozesswärme aus erneuerbaren Energiequellen
 
Landwirtschafts-Betriebe 
  • Was: Landwirtschaftsbetriebe und Gärtnereien
  • Wer: Landwirte, Investoren
  • Wie: Unabhängige Energieversorgung mit Wärme und Kälte, Photovoltaik mit Zusammenschluss zum Eigenverbrauch
  • Warum: Wärme aus dem eigenen Holz produzieren
 

Gemeinden und Städte

 
  • Was: Immobilien für Wohnen, Büro und Gewerbe, Industrie und öffentliche Bauten
  • Wer: Gemeinde/Stadt, Arealbesitzer, Immobilienbesitzer
  • Wie: Energieverbünde mit Wärme und Kälte, Solarthermie, Photovoltaik
  • Warum: Bestehender oder neuer Energieverbund: Die Kundinnen und Kunden in den angeschlossenen Gebäuden brauchen sich nicht mehr ums Heizen zu kümmern und gewinnen Platz (eigene Heizung entfällt). Sie erhalten eine zukunftssichere Lösung, sogar wenn sich die gesetzlichen Vorgaben für Heizungen weiter verschärfen – ein Energieverbund erfüllt sie.