Marktnews

Presse

Artikel

30 Milliarden unfreiwillig gespart – was tun damit?

24.02.2021

Seit einem Jahr ist vieles anders. Die Menschen arbeiten im Homeoffice, haben ihre Ferienreisen abgesagt und konnten während Monaten nicht mehr auswärts essen und trinken. Die NZZ schätzt, dass sich infolge der Corona-Massnahmen auf den Konten der Schweizer Bevölkerung «unfreiwillig» rund 30 Milliarden Franken auftürmten. Was tun damit? Viele investieren in ihr Zuhause, da sie viel mehr Zeit in den eigenen vier Wänden verbringen.

Abdruck frei, Beleg erwünscht.