header 07

Über Holzenergie

Filtersysteme

Die schweizerische Luftreinhalteverordnung (LRV) schreibt Grenzwerte für verschiedene Anlagetypen vor, unter anderem auch für Holzfeuerungsanlagen. Im Zuge der Revision der LRV wurden die Grenzwerte für die erlaubten Emissionen aus der Holzverbrennung verschärft. In den kommenden Jahren werden Holzfeuerungen den Grenzwert für Staub nur noch mit geeigneten Reinigungssystemen einhalten können.

Zugelassene Partikelabscheider müssen einen Abscheidegrad von mind. 60%. aufweisen. Anhand eines vorgegebenen Prüfverfahrens wird dieser Grad belegt. Dieses Verfahren wurde durch das Bundesamt für Umwelt (BAFU) bestimmt.

Informationen zum Prüfverfahren von Partikelabscheider und Beispiele zur Messung der Wirksamkeit eines Partikelabscheiders für kleine Holzfeuerungen:

http://www.bafu.admin.ch/luft/11025/11028/11473/index.html?lang=de

Die Informationen befinden sich auf der unteren Hälfte der Seite.