header07

News

Newsdetails

Klimastiftung Schweiz: Antrag stellen bis 1. März: Geld für KMU-Projekte liegt bereit

07.02.2017

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die planen ihre Energieeffizienz zu verbessern, können bis 1. März bei der Klimastiftung Schweiz finanzielle Unterstützung beantragen. Die Stiftung zahlt auch Beiträge an KMU, die an der Entwicklung klimafreundlicher Produkte beteiligt sind.

Rahmenbedingungen:

  • Als KMU zählen Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitenden (Gesamtgruppe).
  • Um eine Förderung erhalten zu können, muss ein KMU in der Schweiz oder in Liechtenstein beheimatet sein und auch dort sein Projekt umsetzen.
  • Die Massnahmen dürfen noch nicht umgesetzt und die Investitionen noch nicht ausgelöst sein, wenn der Antrag eingereicht wird.
  • Die Beiträge werden nach der Erreichung vorher bestimmter Meilensteine ausbezahlt.
  • Nicht antragsberechtigt sind KMU, deren Unternehmenskapital sich mindestens zur Hälfte in den Händen grösserer Konzerne (inkl. Joint Venture) und/oder öffentlich rechtlicher Organisationen befindet.
  • Von der CO2- und/oder KEV-Abgabe (kostendeckende Einspeisevergütung) befreite Unternehmen sind nicht antragsberechtigt.
  • Projekte aus dem oder für den Privatbereich werden nicht unterstützt.

Bei Fragen steht die Klimastiftung Schweiz unter 043 285 44 80 oder Mail zur Verfügung.

Mehr lesen...