header07
Marktnews

Bulletin

Bulletin: details

Holzenergie in der Holzindustrie

Bulletin Nr. 57, April 2015

14.04.2015

Die Holzindustrie in der Schweiz ist eine treibende Kraft, wenn es um die Nutzung von Holz aus unseren einheimischen Wäldern geht. Für eine funktionierende Kaskadennutzung spielt sie gleich in zweierlei Hinsicht eine wichtige Rolle: Einerseits sorgt sie dafür, dass das Koppelprodukt Energieholz ebenfalls aus dem Wald herauskommt. Andererseits liefern die ausgeklügelten Anlagen mit Entrindemaschinen, Profilzerspaner und natürlich den eigentlichen Sägen nochmals einen schönen Anteil Energieholz dazu. Diese sogenannten
Sägerei-Nebenprodukte werden oft direkt vor Ort in modernen und sauberen Holzfeuerungen zu Wärme und teilweise auch zu Strom weiterverarbeitet und in ein Fernwärmenetz eingespeist. Aus Säge- und Hobelspäne werden Pellets. So wird dafür gesorgt, dass ein gefällter Baum praktisch vollständig genutzt wird. Ganz am Ende der Lebensdauer des Bauholzes wird auch dieses energetisch verwendet. Das ist Effizienz!

Dateien:
57_Bulletin_D_01.pdf0.9 M